MARC BAUDER


REGISSEUR

Marc Bauder wurde 1974 in Stuttgart geboren, studierte zunächst BWL in Köln, St. Gallen und New York. Während des Studiums entstanden erste Arbeiten als Regisseur. 1999 gründete Marc seine eigene Produktionsfirma und realisierte zunächst Dokumentarfilme wie „grow or go“ und „jeder schweigt von etwas anderem“ (Berlinale 2006).
2011 folgte dann sein preisgekröntes Spielfilm-Debüt „Das System“, das u.a. mit dem DEFA-Förderpreis 2011 ausgezeichnet wurde. Sein Kino-Dokumentarfilm „Master of the universe“ gewann u.a. den Europäischen Filmpreis, die Semaine de la Critique in Locarno und den Preis der Deutschen Filmkritik. Zusammen mit seinem Bruder entwickelte er 2014 die LICHTGRENZE zu 25 Jahre Mauerfall. Gerade realisierte er den Spielfilm „DEAD MAN WORKING“ (HR/Degeto), der auf dem Filmfest in München 2016 seine Premiere gefeiert hat. Zurzeit arbeitet Marc an einer Adaption fürs Theater und zusammen mit dem Autor Martin Behnke an einem neuen Kinofilmprojekt.

FILMOGRAFIE

2016

Dead Man Working
Spielfilm
Produktion: HR/Degeto
Regie
TV-Ausstrahlung: 2. November 2016 um 20:15 Uhr in der ARD

Trailer
2017 Gewinner Grimme-Preis 2017 
2016 Film Festival München
2016 Festival des deutschen Films in Ludwigshafen
2016 Internationales Filmfest
Oldenburg 

2013

Master of the Universe
Kino-Dokumentarfilm

HR/SWR/Arte
Produktion: bauderfilm/ Geyrhalterfilm
Regie und Autor

2015 Deutscher Dokumentarfilmpreis
2014 Europäischer Filmpreis
2014 Spezialpreis der Jury FIDFDH Paris

2013 Weltpremiere Semaine de la critique, Locarno (Wettbewerb)
2013 Hauptpreis der Jury FF Locarno
2013 Preis der deutschen Filmkritik 

2011

Das System
Kinofilm

Produktion: frisbeefilms/bauderfilm/ZDF „Das kleine Fernsehspiel“
Regie

2012 Eröffnungsfilm, New York, European Film Festival 2012
2012 Deutschen Filmpreis – Beste männliche Nebenrolle Bernhard Schütz (nominiert)

2011 Weltpremiere Max-Ophüls-Festival, Saarbrücken (Wettbewerb)
2011 DEFA-F
örderpreis
2011 CineStar

2010 

Nach der Revolution
Kino-Dokumentarfilm

Produktion: bauderfilm/3sat
Regie und Buch: Marc Bauder und Dörte Franke
2010 Weltpremiere DOK Leipzig 

2007

Der Top-Manager
Dokumentarfilm

Produktion: bauderfilm/WDR
Buch und Regie
2008 Friedrich-Vogel-Preis (Hauptpreis TV)

2006 

Jeder schweigt von etwas anderem
Kino-Dokumentarfilm
Produktion: bauderfilm/ZDF „Das kleine Fernsehspiel“
Regie und Buch: Marc Bauder und Dörte Franke
2006 Weltpremiere Berlinale Panorama
2006 Jurypreis Filmfestival in Kiew
2006 nominiert für den „Preis der deutschen Filmkritik“ als bester Kinodokumentarfilm
2006 weitere Festivals (Auswahl): Marseille, Vancouver, Sao Paulo, London, Duisburg, Budapest, München, Moskau, Sofia, Yamagata

Der Kommunist
Dokumentarfilm
Produktion: bauderfilm/ZDF/Arte
Regie und Buch
2007 Diagonale Graz
2006 Eröffnungsfilm Crossing Europe Linz 2007 Diagonale Graz
Gefördert vom Fernsehfonds Austria

2003

Grow or go
Kino-Dokumentarfilm

Produktion: bauderfilm/ZDF „Das kleine Fernsehspiel“
Buch und Regie
2004 Nominiert für den „Grimme Preis Spezial“, den „Ernst Schneider Medienpreis“ und für den „Prix a l´affiche du monde“ 
2003 Festivals: u.a. Leipzig, Istanbul, Linz, Paris, Prag und Neubrandenburg

Vorlage für das Theaterstück „Unter Eis“ von Falk Richter

2000

Keine verlorene Zeit
Dokumentarfilm

Produktion: bauderfilm/WDR
Buch und Regie: Dörte Franke, Marc und Christopher Bauder

2000 Festivals: u.a. DOK Leipzig und Dokfilmwerkstatt Poel